· 

Steirischer Schatz 2017. Rassach (Weststeiermark)

Seit 4 Jahren sucht der ORF mit der Sendung „9 Schätze – 9 Plätze“ die schönsten Orte in Österreich. Für die Steiermark tritt am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober,  „Rassach“ an. Ein Dorf in der Weststeiermark und somit ein Grund für mich, diesen Ort zu besuchen, da ich ihn bis dato nur vom Durchfahren kannte. Was machte Rassach, durch das eine stark befahrene Straße führt, zum Landessieger für diese Fernsehsendung ? Ein Spaziergang durch den Ort lässt die Antwort nicht mehr lange offen und die Speicherkarte füllt sich zunehmend mit netten Motiven…

Rassach verfügt über ein altes, geschlossenes Ortsbild, das aus Bauernhäusern besteht, die rund 250 Jahre alt sind. Einige der renovierten Stallgebäude bzw. "Stadeln" werden zur Herstellung bzw. Verkauf von Kunsthandwerk verwendet.  

 

Der Durchzugsverkehr bringt naturgemäß eine hohe Frequenz von Menschen mit. Aus der Not soll man ja bekanntlich eine Tugend machen und vielleicht auch deswegen hat sich Rassach  zu einem kleinen "Kunsthandwerkszentrum" entwickelt. Wohn-, Gartenaccessoires, „Altes“, Hand- und Selbstgemachtes findet sich in einigen der zahlreichen alten Bauernhäuser, im typisch weststeirischen Stil.

 

Zusätzlich treten die Landwirte aus dem Ort bzw. aus der Umgebung am Straßenrand als Direktvermarkter ihrer Produkte auf. Selchwaren, saisonales Obst, Kernöl, Säfte, Schnäpse, Liköre und vieles mehr lässt sich somit "ab Hof" erwerben.  

 

Auch hat Rassach eine „Park and Pray“ Kapelle, vor der man direkt parken  und einen Moment Andacht bzw. innehalten kann. 

 

Zahlreiche liebevoll gestaltete Details, die vor den Häusern und in den Gärten ausgestellten Ergebnisse traditioneller Handwerkskunst   lassen die Motivsuche  in Rassach kurzweilig gestalten. Der farbenprächtige und üppige Blumenschmuck, der sich durch den ganzen Ort zieht, rundet das Ganze zu diesem Besonderen des Ortes ab.  So überrascht es nicht mehr, dass Rassach ein weiterer "Schatz der Steiermark" geworden ist bzw. zu den schönsten Plätzen des Bundesland gehört.  Klare Empfehlung, Rassach das nächste Mal nicht nur zu durchfahren, sondern zu erfahren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0