Steiermark

Steiermark · 18. März 2018
Noch einmal gibt er an diesem Wochenende ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Er hat sich im letzten Jahr lange Zeit gelassen und dann ist er doch gekommen. Länger, kälter und heuer wieder einmal mit einer ordentlichen Portion Schnee im Gepäck. So, dass auch die Flachländler wieder einmal in den Tiefen ihrer Keller oder Garagen ihre Schneeschaufeln ausgraben mussten, um sich einen Weg frei zu machen. Der Winter ist noch einmal auf Kurzbesuch.
Steiermark · 11. Februar 2018
Träume können manchmal zur Realität werden. So sagt die Legende vom bzw. um den kleinen Wallfahrtsort Maria Fieberbründl in der Oststeiermark, dass eine chronisch kranke Frau von einem Ort geträumt hat, an dem eine kleine Holzhütte steht, wo sie beten und wieder gesund werden könnte. Und diesen Platz hat sie dann tatsächlich gefunden. Einem frommen Einsiedler im 19. Jh. ist es zu verdanken, dass er an dieser Stelle seine Hütte gebaut und eine Marienstatue aufgestellt hatte. Und die...
Steiermark · 22. Oktober 2017
Seit 4 Jahren sucht der ORF mit der Sendung „9 Schätze – 9 Plätze“ die schönsten Orte in Österreich. Für die Steiermark tritt am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober, „Rassach“ an. Ein Dorf in der Weststeiermark und somit ein Grund für mich, diesen Ort zu besuchen, da ich ihn bis dato nur vom Durchfahren kannte. Was machte Rassach, durch das eine stark befahrene Straße führt, zum Landessieger für diese Fernsehsendung ? Ein Spaziergang durch den Ort lässt die Antwort nicht mehr...
Steiermark · 08. Oktober 2017
Die Grenze zwischen Österreich und Slowenien wird in der SüdOststeiermark durch die Mur gebildet. Entlang der Mur ist die Landschaft durch ein großes Auwaldgebiet geprägt - die "Murauen". Die Gegend ist nachwievor sehr naturbelassen und es erfolgt eine intensive landwirtschaftliche Nutzung der ebenen Flächen. Es exisitiert keine größere Erhebung, was zahlreiche Pedalritter, die Bergetappen eher meiden, für ihre Ausflüge anzieht. Nach meinem letzten Besuch (--> BadRadkersburg) liegt...
Steiermark · 07. September 2017
Bereits die ersten Berührungen mit dem alten Stadtzentrum von Bad Radkersburg lassen das Herz des fotobegeisterten Besuchers freudig hupfen. Jedes Haus in den geschichtsträchtigen Häuserzeilen hat sich für ihn fein herausgeputzt. Revitalisierung wie sie sein soll. Die Eingangstore einladend, viele der alten Tore werden von Pflanzen und Blumen umrahmt . Sollte ein Tor offen stehen, bietet es dem neugierigen Blick meist einen idyllischen Hinterhof, den man gerne erkunden möchte. Gassen,...