Equipment · 07. Januar 2022
Change Management mit der Leica M10
Ich betreibe meine Fotografie unter dem Motto "Slow Photography", wie einige von Euch, die meinen Blog schon länger verfolgen, sicher wissen. Über eine Ausrüstung zu verfügen, die mit dem technologischen Fortschritt, den moderne Kameras beherrschen, mithält, war mir über viele Jahre sehr wichtig. Für meine Art der Fotografie und für meine Form des "Bildermachens" hat das aber immer mehr abgenommen. Vor rd. 16 Monaten gab es dennoch eine Veränderung in meinem Equipment über die ich im...
Steiermark · 26. Dezember 2021
Kalender, Heimat und Tokyo Awards
Ich freue mich sehr, dass ich über meine Heimatgemeinde einen Kalender mit 13 Bildern gestalten durfte, der an alle Haushalte in Kainbach bei Graz versendet wurde. Die Aufgabenstellung war, dass die Bilder alle im Gemeindegebiet aufgenommen werden müssen und mein Anspruch war natürlich, dass sie gut zu den einzelnen Jahreszeiten, zu den einzelnen Monaten passen. So war ich heuer jedes Monat mit der Kamera in meiner Umgebung unterwegs, um meine Motive, die ich mir so gedanklich zurechtgelegt...
Menschen · 20. November 2021
Sound of Silence III (Venedig)
Mein Fotoprojekt „Sound of Silence“ ist vor ca. 3 Jahren entstanden. Wie ich in meinen Blogbeiträgen Sound of Silence I und Sound of Silence II geschrieben habe, ist es durch das gleichnamige Lied von Simon and Garfunkel inspiriert. Auch viele Bilder im Werk von Edward Hopper geben mir immer wieder Anstöße für meine Suche nach diesbezüglichen Motiven auf der Straße. In diesem Jahr hat sich der roter Faden dieses Fotoprojektes weiterentwickelt und wird auch sicher noch weitergesponnen...
Italien · 06. November 2021
Weekender in Friaul
Aus einer Laune heraus, nach einem netten gemeinsamen Abendessen im Frühsommer, beschlossen acht Menschen, die nicht unweit voneinander wohnen und sich öfters spontan zu einem Abendessen oder -getränk treffen, im Herbst ein Wochenende (Freitag bis Sonntag) in Friaul zu verbringen. Einer der acht war ich und da meine Frau und ich schon öfters in Friaul waren, bekamen wir die dankbare Aufgabe zugeteilt, das Wochenende zu organisieren.
Allgemein · 31. Oktober 2021
Portfolio Update
Fotografie ist meine Leidenschaft. Auch wenn ich sie einmal ein paar Wochen nicht wirklich "leidenschaftlich" selbst ausgeübt habe, weil einfach Zeit oder Muße gefehlt haben, prägt sie stark mein Freizeitverhalten. Kaum vergeht eine Woche, wo ich mir nicht Inspiration hole, sei es aus Büchern über Fotografie, Blogs, Videos, Podcasts oder Dokumentationen.
Unterwegs in Österreich · 13. Mai 2021
Gewitterstimmung im Frühjahr
Langsam verdüsterte sich der Himmel über mir. Das Donnergrollen in der Ferne wurde zunehmend lauter und die Abstände kürzer. Es war wohl nur mehr eine kurze Frage der Zeit bis die Wolken ihre Schleusen öffnen werden und ein ergiebiger Regenguss niederprasseln wird... .
Italien · 22. April 2021
Aus einer anderen Zeit: Erto e Casso in Friaul
Ein bißchen plagt mich nun schon das Fernweh, so würde in den nächsten Wochen nun wieder die jährliche Reise nach Friaul anstehen. Seit einigen Jahren verbringe ich mit meiner Familie im Mai oder Anfang Juni ein paar Tage im Friaul oder Veneto. Besuche von alten historischen Orten wechseln sich mit Strandbesuchen (meist Grado) und kulinarischen Ausflügen in landschaftlich reizvollen Gegenden dieses Teils von Oberitalien ab. Aus heutiger Sicht wird unsere Reise nun im Frühjahr nicht...
Steiermark · 02. April 2021
Erdverbunden
“Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt” (Dietrich Bonhoeffer).
Italien · 20. Februar 2021
Friaul für Einsteiger
Packt Euch auch schon manchmal ein bißchen das Fernweh? Im Wissen, nicht zu wissen, in welchem Ausmaß wir heuer reisen können bzw. dürfen, durchstöberte ich vor kurzem das Archiv meiner Reisebilder und blieb bei meinem Fotos hängen, die ich über die letzten Jahre in Friaul-Julisch-Venetien gemacht hatte. Diesen Teil von Oberitalien besuche ich mit meiner Familie schon seit längerem jedes Jahr für ein paar Tage. Er ist reich an landschaftlicher und kultureller Vielfalt. Viele Menschen...
Allgemein · 12. Februar 2021
Von Kainbach nach Tokio
Kennt Ihr auch das Gefühl, dass man glaubt, es gäbe zu Hause oder in der näheren Umgebung nichts Interessantes zu fotografieren? Auch kennt Ihr sicher das Gefühl, dass, wenn man zu Hause ist, immer etwas zu tun findet und sich deshalb gar keine Zeit zum Fotografieren nimmt? Und zu guter Letzt, die interessantesten Motive findet man immer, wenn man etwas Neues erkundet, neue Plätze, Orte aufsucht, beim Reisen, oder...?

Mehr anzeigen