Graz · 21. November 2020
Noch sind einige Bäume buntbelaubt, doch täglich werden es weniger. Langsam zieht sich die Natur zurück, wird hoffentlich Kräfte sammeln, um im Frühjahr wieder neu zu erwachen. Das Licht am Morgen kommt schon deutlich später und auch die Dämmerung setzt unbarmherzig früher ein. Wo man noch vor rund einem Monat in herrlich warmer Sonne spazieren konnte, ist es jetzt bereits zappenduster und kalt. Noch ist dieser Teil des Jahres aber nicht düster, noch gibt es Tage an denen mit dem...
Allgemein · 19. November 2020
Ausgangssperre, "lockdown" (nun auch in Österreich), man ist an das Zuhause gebunden. Das Wetter und die Temperaturen laden auch nicht wirklich ein, viel Zeit draußen zu verbringen. Darum gilt es, dass man es sich in den eigenen vier Wänden so gemütlich wie nur möglich macht und man kommt vielleicht einmal dazu, sich mit Dingen zu beschäftigen, für die sonst nicht so viel Zeit ist. Zum Beispiel, im Internet nach interessanten Dokus oder Videos zu stöbern, die sich mit der Fotografie...
Graz · 11. Oktober 2020
In der Einleitung zu meinem “Straßenporträt Leonhardstraße” habe ich geschrieben, dass es für mich Straßen in meiner Heimatstadt gibt, zu denen ich einfach einen stärkeren Bezug habe, als zu anderen. Dazu zählt auch die Annenstraße, war sie doch für ein paar Jahre Heimat meiner ersten eigenen Wohnung und kurze Zeit hatte ich auch meinen Arbeitsplatz hier.
Steiermark · 26. September 2020
Wie geht man fotografisch an eine Stadt heran, von der man weiß, dass sie einen der stärksten Bevölkerungsrückgänge in den letzten Jahrzehnten in Österreich hat? Sie zählt außerdem zu den “ältesten” Städten Österreichs, weil rd. 40 % der Einwohner älter als 65 Jahre sind. Im Kopf hat man einige Berichte in Zeitungen, die immer wieder Todesurteile über diese Stadt fällen. Am besten unvoreingenommen. Und das war gut so. Ich besuchte Eisenerz vor ca. 14 Tagen das erste Mal wieder...
Allgemein · 18. September 2020
“Versommern”, eine ganzjährige Sehnsucht nach dem Sommer, das einfache Glück der Fülle und Überfülle, des Schönen in dieser Jahreszeit. Ein Begriff, den die österreichische Autorin Valerie Fritsch in einem Essay Anfang August in der steirischen Kleinen Zeitung so wunderbar beschrieben hat und den ich in großem Umfang nachvollziehen kann. Sobald die Tage mit dem Winterbeginn wieder länger werden, fängt sie schon manchmal an, auch meine Sehnsucht nach der Wärme, die der Sommer ja...
Unterwegs in Österreich · 20. Juni 2020
Ein Ausflug Anfang Juni führte mich an die burgenländisch/ungarische Grenze. Das Burgenland ist das "jüngste" Bundesland von Österreich. Von den neun Bundesländern Österreichs ist es das östlichste und gemessen an seiner Einwohnerzahl das kleinste. 2021 feiert das einst zum Königreich Ungarn gehörende Land 100 Jahre Zugehörigkeit zu Österreich. Mein Weg führte mich über Güssing nach Heiligenbrunn und dann ein kurzes Stück durch kleine Ortschaften, die nahe der Landesgrenze zu...
Graz · 09. Mai 2020
Das Spiel mit Licht und Schatten fasziniert in der Fotografie, wie auch in der Malerei etc... immer wieder aufs Neue. Die Suche nach Motiven, die von starken Kontrasten leben, hat mich immer schon interessiert. Ein Schatten ist ja eigentlich etwas Unnatürliches, gehört nicht zur realen Welt, entsteht aufgrund einer Lichtquelle, die ein Objekt anstrahlt. Schatten sind optische Erscheinungen, die auch teilweise als unheimlich wahrgenommen werden, uns in der Kindheit zum ersten Mal begegnet sind...
Allgemein · 22. April 2020
Für jemand der ausschließlich in der Freizeit fotografiert, aber der sich mit dem Medium Fotografie schon seit vielen Jahren beschäftigt und nach eigenem Ermessen die Fotografie nicht nur leidenschaftlich gerne ausübt, sondern auch viel darüber liest und Entwicklungen dieser Kunstgattung bzw. das Schaffen von vielen Fotografen auch konsequent verfolgt, ist es natürlich eine riesige Freude und große Ehre mit einem persönlichen Fotoprojekt in einer namhaften Fotozeitschrift, wie dem...
Graz · 19. April 2020
Es gibt Gegenden, Straßen und Plätze in seiner Heimatstadt, zu denen man einfach ein gewissen Bezug hat. Meist hat man dort gewohnt, gearbeitet oder einfach mehr Zeit verbracht, als an anderen Orten. Die heutige Fototour, bei der Ihr mich im Rahmen dieses Blogbeitrages begleiten könnt, führt uns durch die Grazer Leonhardstraße. Sie war doch acht Jahre Teil meines täglichen Weges zum Gymnasium in der Lichtenfelsgasse und ist bis heute eine meiner Ausfahrtsstraßen aus der Innenstadt nach...
Graz · 10. April 2020
Eine fast gespenstische Stille herrscht in den Fußgängerzonen in der Innenstadt. Keine Menschen, die durch die Straßen drängen, sich miteinander unterhalten oder lautstark und hektisch telefonieren. Kein Kind, das lacht, das weint. Sogar Vögel, die singen, sind auf einmal, auch wenn es nur ganz leise ist, an manchen Stellen zwischen den Häuserschluchten zu hören. Nur die Straßenbahn, die durch das Zentrum fährt, durchbricht die Ruhe und lässt einen sogar erschrecken, weil man mit...

Mehr anzeigen