Herzlich willkommen auf meiner Homepage. Mein Name ist Bernd Grosseck und ich präsentiere hier meine fotografischen Arbeiten. Der Blog beinhaltet Gedanken zu meinen Bildern bzw. zur Fotografie im Allgemeinen und zeigt fotografisch festgehaltene Streifzüge, die ich in meiner Freizeit mit meiner Kamera  gemacht habe. Bilder zu meinen aktuellen Fotoprojekten (z.B.: 2020: "Graz is it? It is!" Urban still life und urban street life) finden sich auf meiner Portfolioseite bzw. auf der Seite Minimalscenery. Mehr über mich und meine fotografischen Aktivitäten bzw. Veröffentlichungen auf der Seite Bernd.

 

Welcome to my website. My name is Bernd Grosseck and here I am presenting my photographic work.

aktuelle   BLOG - Beiträge

(Die letzten drei Blogposts tieferstehend,  zu den anderen Beiträgen geht es hier ins Blog-Archiv)

Grazer Annenstraße - langsamer Tod?

In der Einleitung zu meinem “Straßenporträt Leonhardstraße” habe ich geschrieben, dass es für mich Straßen in meiner Heimatstadt gibt, zu denen ich einfach einen stärkeren Bezug habe, als zu anderen. Dazu zählt auch die Annenstraße, war sie doch für ein paar Jahre Heimat meiner ersten eigenen Wohnung und kurze Zeit hatte ich auch meinen Arbeitsplatz hier. 

mehr lesen 3 Kommentare

Glück auf, Eisenerz!

Das "alte" Rathaus wurde 1535 erbaut, beherbergt heute das Stadtmuseum.
Das "alte" Rathaus wurde 1535 erbaut, beherbergt heute das Stadtmuseum.

Wie geht man fotografisch an eine Stadt heran, von der man weiß, dass sie einen der stärksten Bevölkerungsrückgänge in den letzten Jahrzehnten in Österreich hat? Sie zählt außerdem zu den “ältesten” Städten Österreichs, weil rd. 40 % der Einwohner älter als 65 Jahre sind. Im Kopf hat man einige Berichte in Zeitungen, die immer wieder Todesurteile über diese Stadt fällen. 

 

Am besten unvoreingenommen. Und das war gut so. Ich besuchte Eisenerz vor ca. 14 Tagen  das erste Mal wieder nach rd. 25 Jahren, hatte also nicht wirklich eine bildliche Erinnerung von meinem damaligen Ausflug im Kopf. Tieferstehend ein paar Impressionen von meinem "Fotospaziergang" im Stadtzentrum:

mehr lesen 0 Kommentare

Versommert

Blick aus dem Fenster unserer Unterkunft "La Collina delle Mignole" in Moruzzo nahe Udine in Friaul
Blick aus dem Fenster unserer Unterkunft "La Collina delle Mignole" in Moruzzo nahe Udine in Friaul

“Versommern”, eine ganzjährige Sehnsucht nach dem Sommer, das einfache Glück der Fülle und Überfülle, des Schönen in dieser Jahreszeit. Ein Begriff, den die österreichische Autorin Valerie Fritsch in einem Essay Anfang August in der steirischen Kleinen Zeitung so wunderbar beschrieben hat und den ich in großem Umfang nachvollziehen kann. Sobald die Tage mit dem Winterbeginn wieder länger werden, fängt sie schon manchmal an, auch meine Sehnsucht nach der Wärme, die der Sommer ja zumeist mit im Gepäck hat. Die ganz große Hitze brauche ich nicht, aber die angenehmen Temperaturen, um laue Abende auf der Terrasse verbringen zu können, vermisse ich in der kalten Jahreszeit wohl am meisten.  

mehr lesen 0 Kommentare
Olivenbaum (aufgenommen in Slowenien/2019)
Olivenbaum (aufgenommen in Slowenien/2019)

FOTOGRAFISCHE Ausschnitte

Meine Homepage habe ich "Bildausschnitte" genannt, weil die Wahl des richtigen Ausschnittes bei einem Bild bzw. einem Foto  eine Beschränkung auf das Wesentliche beinhaltet. Damit soll Überflüssiges wegfallen und das aufgenommene Motiv für sich alleine stehen.

 

FOTOGRAFISCHE Suche

Meine fotografische Suche in der Natur oder auch im urbanen Raum  beinhaltet nicht das Ablichten klassischer Sehenswürdigkeiten,  sondern Ausschnitte, die meinen Blick anziehen, um diese im Rahmen einer minimalistischen Fotografie festzuhalten.

FOTOGRAFISCHES Ergebnis

Die Konzentration auf einen Ausschnitt bedeutet, sich vom Ganzen, das diesen umgibt, zu lösen. Im „Weniger ist oft Mehr“ steckt viel Weisheit. Die Herausforderung für mich ist das „Mehr an Weniger“ zu erkennen und bildmäßig umzusetzen.