Artikel mit dem Tag "Achtsamkeit"



Gedanken · 09. November 2023
0,4 Sekunden Aufmerksamkeit
Kürzlich habe ich nach längerer „Radiojorns-Pause“ wieder einmal Andreas Jorns gehört, den Podcast eines Fotografen, dessen Arbeit ich sehr schätze, der mich mit seinen Themen immer wieder inspiriert und dem ich einfach gerne zuhöre. In der Folge 69 von „Radio Jorns“ berichtete Andreas Jorns von seinem Besuch der Photopia in Hamburg. Dort nahm er unter anderem bei einem Vortrag von Silke Güldner teil. Ich selbst habe in diesem Jahr einen sehr empfehlenswerten Workshop bei ihr...
Allgemein · 25. März 2023
Naturfotografie natürlich anders
"Es gibt kein Foto, das dem anderen gleicht, da sich die Natur ständig wandelt. Und wir brauchen nicht viel dafür. Die Kamera und mögliches Zubehör sind nur Mittel zum Zweck. Viel wichtiger ist Ihre Intuition, Ihr Ideenreichtum, viel Zeit und Muße und am allerwichtigsten ist die Gabe die Dinge zu sehen..., schreibt Jana Mänz in ihrem Buch "Naturfotografie mal ganz anders" an ihre Leser*innen.
Menschen · 08. Dezember 2022
Sound of Silence IV
“Oft entfaltet sich der künstlerische Prozess in den einsamen Stunden” (Ingmar Bergmann). Mein Streetphotographie-Projekt “Sound of Silence”, das übrigens zu meiner sehr großen Freude bei den “Annual Photography Awards 2021” in der Kategorie “Street” mit einer "honorable mention” ausgezeichnet worden ist, geht nun in sein viertes Jahr. Meist gegen Jahresende veröffentliche ich dazu einen Beitrag mit aktuellen Bildern und ein paar Gedanken zum Thema Alleinsein vs....
Allgemein · 19. Februar 2022
Das Potenzial eines Motivs
Es ist verlockend zu glauben, dass ein gutes Motiv schon ein gutes Foto ergibt. Alles, was wir brauchen, ist ein schöner Baum, eine großartige Aussicht oder ein beeindruckender Berggipfel. Ich glaube aber, dass das nicht ausreicht: Wir müssen jedem Zentimeter, jedem Pixel unseres Bildes Aufmerksamkeit schenken und über das Motiv hinaussehen. Andernfalls könnte es passieren, dass wir ein Bild erhalten, das dem erstaunlichen Motiv, das wir gefunden haben, nicht gerecht wird. (Adrian Vila).
Menschen · 20. November 2021
Sound of Silence III (Venedig)
Mein Fotoprojekt „Sound of Silence“ ist vor ca. 3 Jahren entstanden. Wie ich in meinen Blogbeiträgen Sound of Silence I und Sound of Silence II geschrieben habe, ist es durch das gleichnamige Lied von Simon and Garfunkel inspiriert. Auch viele Bilder im Werk von Edward Hopper geben mir immer wieder Anstöße für meine Suche nach diesbezüglichen Motiven auf der Straße. In diesem Jahr hat sich der roter Faden dieses Fotoprojektes weiterentwickelt und wird auch sicher noch weitergesponnen...
Gedanken · 08. Januar 2021
Slow Photography
"Die Wiederentdeckung der Langsamkeit” ist in vielen Lebensstilen seit einigen Jahren ein Trend oder eine Lebenseinstellung geworden. Zählt "Slow Photography" auch zur "Slow-Bewegung"? Jedenfalls habe ich diese Art der Fotografie seit einigen Jahren für mich entdeckt und nun versucht eine Definition bzw. Beschreibung dafür zu finden. Ich freue mich sehr, dass meine Gedanken darüber als Gastautor für das Fotografie-Magazin "Kwerfeldein" veröffentlicht worden sind: "Slow Photography" -...
Menschen · 20. Dezember 2020
Sound of Silence II
Vor einem Jahr schrieb ich eine kleine Geschichte, zu der mich das Lied von Simon and Garfunkel “Sound of Silence” inspiriert hat. Es war eine Geschichte, die vielleicht zur Weihnachtszeit passt, in der es um das “Alleinesein” bzw. “Einsamkeit” ging. “Bei der Betrachtung von Portfolios von Streetfotografen entdecke ich oft Bilder, die eine einzelne Person im Kontext zu seiner Umgebung zeigen und der Mensch somit als alleinstehende Person heraussticht. Und ich stelle mir manchmal...
Menschen · 22. Dezember 2019
In restless dreams I walked alone, narrow streets of cobblestone”. Textzeile aus dem Welthit von Simon and Garfunkel “Sound of Silence”, die mich zu einer kurzen Geschichte inspiriert hat, die von "Alleinsein, Einsamkeit" und einer diesbezüglichen Verbindung zur Streetphotography handelt... .
Gedanken · 23. November 2019
Rund um das Motiv II
Am letzten Oktoberwochenende war ich mit meiner Familie in Savudria, das ist der nordwestliche Zipfel von Istrien (Kroatien). Dort befindet sich auch ein 200 Jahre alter und 36 Meter hoher Leuchtturm, der damit als erster Leuchtturm an der nördlichen Adria galt. Er soll auch einer der ersten weltweit gewesen sein, der mit Gas betrieben worden ist. Interessant sind in der Nähe die hölzernenen Gerüstbauten, an denen die Fischer ihre Boote lagern, die natürlich ein wunderbares Fotomotiv...
Gedanken · 19. Januar 2019
Stephen Shore schreibt in dem überaus lesenswerten Buch "Das Wesen der Fotografie", dass die Fotografie in ihrem Wesen nach eine analytische Disziplin" ist. Er vergleicht die Arbeit des Fotografen mit der eines Malers. Ein Maler beginnt mit einem leeren Blatt Papier oder einer weißen Leinwand und beginnt das Bild zu skizzieren, zu zeichnen, zu malen. Was macht aber ein Fotograf ?

Mehr anzeigen